Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

15. August 2013

Zugspitze: Schnell rauf auf den Gipfel – und gewinnen!

Zweitausendneunhundertzweiundsechszig. Nicht nur in Metern gemessen ist die Zugspitze hierzulande das Maß aller Dinge. Auch in Sachen Besucheransturm schlägt Deutschlands höchster Gipfel alle Rekorde. Apropos Rekord: Wer sich jetzt selbst übertrifft, der könnte bald einen höchst ungewöhnlichen Gewinn landen – zum Beispiel eine Übernachtung im Iglu-Dorf Zugspitze. Für den Triumph braucht es „nur“ eine (möglichst) kreative Rekordidee: Die muss dokumentiert und gepostet werden. Und dann: viel Glück!

Da haben sich die Werber der Bayerischen Zugspitzbahn Bergbahn AG nun wirklich etwas Besonderes ausgedacht. Noch bis Ende August gesucht wird „Deutschlands höchster Gurkensalat“, „Deutschlands höchster Kuss“, „Deutschlands höchster Witz“ oder so ähnlich. Mit diesen Vorschlägen jedenfalls wirbt der Veranstalter für eine ziemlich schräge Rekordjagd. Unter dem Motto „So hoch hat das noch keiner gemacht“ haben Zugspitz-Besucher die Möglichkeit, ihren ganz persönlichen Zugspitz-„Top Act“ auf Film oder Foto zu bannen – und den „Beweis“ ihres Höhenrausch-Erlebnisses anschließend auf facebook.com/zugspitze.de hochzuladen.

Was dann geschieht, liegt ganz im Ermessen der Community. Denn die votet absolut demokratisch für den glücklichen Gewinner. Einige heiße Anwärter auf den Thron der Gipfelstürmer gibt es offenbar schon, so zum Beispiel einen Beitrag, ein Skigast seiner Freundin an Ort und Stelle einen Heiratsantrag macht. Wie sie darauf reagiert, wird hier noch nicht verraten. Schauen Sie doch mal auf Deutschlands höchster Facebook-Seite vorbei. Da finden sich auch alle weiteren Infos zum Wettbewerb.

Dieser Artikel wurde 5.814 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel