Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

17. November 2020

Straubing: ideal, um 2021 das Ende von Corona zu feiern.

Rund 80 Millionen Übernachtungen deutscher Urlauber verzeichnete Bayern im vergangenen Jahr. Statistisch gesehen hat 2019 damit so ziemlich jeder Deutsche einmal im Freistaat Urlaub gemacht. Diese Quote wird im Corona-Jahr 2020 gewiss zwar nicht erreicht; doch einen guten Grund zum Buchen gibt es auch jetzt : die pure Vorfreude! Zum Beispiel auf Straubing.

Stadtturm, Herzogsschloss, Gäubodenmuseum – auf die großen Drei sollte man schon einen Blick geworfen haben, wenn man in der Gäuboden-Metropole ein paar freie Tage verbringt. Daneben ist die eigentliche Sehenswürdigkeit Straubings aber eher anderer Natur: Es ist ihre besondere Atmosphäre und Gastlichkeit.

Fast so berühmt wie Salzburgs Mozartkugeln:
die Agnes-Bernauer-Torte.

Einzigartig in Niederbayerns heimlicher Hauptstadt: die Kaffeehauskultur im Café & Konditorei Krönner am Theresienplatz 1. Ein Kaffeehaus gleich gegenüber dem Stadtturm kultiviert die Wiener Tradition und ist selbst reich an Geschichte. Für die Familie Krönner beginnt sie mit einem fernen Vorfahren namens Baptist – der erste Lebkuchenbäcker ( „Lebzelter“) der Dynastie. 1759 gründete er das Stammhaus der Konditorenfamilie.

1903 erwarben die Krönners das Bürgerhaus am Stadtturm, ihre heutige Café-Adresse in Straubing. Als Konditoren mit Leib und Seele kreierten sie die Original Agnes-Bernauer-Torte, eine zuckersüße Referenz an die gleichnamige Baderstochter, die ihre Liebe zu Albrecht III., Sohn des Bayern-Herzogs Ernst, mit dem Leben bezahlte. Drei Jahre war die schöne Augsburgerin Geliebte des Wittelsbachers gewesen – eine nicht standesgemäße Verbindung, die Herzog Ernst auf die Art heutiger Mafiapaten aus der Welt schaffen ließ: die junge Frau wurde 1435 in der Donau ertränkt.

Die tragische Geschichte, eine der großen Staatsaffären des Mittelalters, hat sich tief ins kollektive Bewusstsein der Sraubinger eingegraben. So gab sie nicht nur die Vorlage für die Agnes-Bernauer-Festspiele, die alle vier Jahre in Straubing aufgeführt werden (das nächste Mal 2023!); sie hat sogar die Konditoren bei Krönner zu einer wahrhaft kulinarischen Sünde inspiriert. Deren Schichttorte aus mit Mocca-Buttercreme gefüllten Nuss-Baiser-Böden ist eine Kalorienbombe par excellence. Erhältlich ist sie in rund und quadratisch, vielleicht ja eine besonders hintersinnige Anspielung auf die figurformende Wirkung ihres Genusses.

Straubinger Weiße
und 59 weitere süffige Biere.

Wer die Wirtshaustradition schätzt, kommt um die typischen Straubinger Gasthäuser nicht herum. Ein echtes Original, ebenfalls am Theresienplatz – der guten Stube Straubings – gelegen, ist das Wirtshaus zum Geiss. Wirtin und Biersommelière Michaela Stöberl schenkt 60 verschiedene Biersorten aus. Ihr Haus hat über 550 Jahre Tradition und reicht mit seiner Geschichte fast bis in die Jahre von Agnes Bernauer zurück!

Das Straubinger Gäubodenfest –
nie war es so wertvoll wie 2021!

Noch einen Straubinger Superlativ gefällig? Verlegen Sie Ihren Besuch am besten in den Sommer. Dann ist im Glücksfall die Pandemie Geschichte – und das Gäubodenfest schönste Gegenwart. Die Stadt im Gäuboden ist nämlich Schauplatz von Bayerns zweitgrößtem Volksfest. Der optimistische Termin für 2021 steht: 13. bis 23. August. Angekündigt sind sieben Bierzelte, 100 Musikkapellen sowie 130 Fahrgeschäfte und Stände. Pfiadi, Corona. Servus, Patrona (Bavariae).

Unser Übernachtungstipp, beliebt bei Paaren: Das 3-Sterne-Hotel & Gasthaus DAS RÖHRL, ebenfalls am Theresienplatz.

Quellen:
agnes-bernauer-festspiele.de
kroenner.de
wikipedia.de
www.zumgeiss-straubing.de

Dieser Artikel wurde 73 mal angesehen.
älterer Artikel