Reisetipps für Bayern, Schwaben, Tirol, das Trentino und die Adria

13. Dezember 2015

Die Spielbanken Stuttgart und Baden-Baden: Das ganz besondere Urlaubserlebnis.

Gerade Kurzurlaubern hat der Süden Deutschlands viel zu bieten. Neben traumhaften Landschaften, malerischen Städten und attraktiven Ausflugszielen gibt es, abseits der Touristenpfade, in größeren Städten oft auch Attraktionen zu erleben, nach denen man in den meisten Stadtführern vergebens sucht: Spielbanken! Ihr vormals „verruchtes“ Image gehört längst der Vergangenheit an, vor allem die Casinos in Stuttgart und Baden-Baden zählen heute zu den besten und schönsten ihrer Art in ganz Deutschland. Wieso, verrät der Spielbank Führer von spielbank.com.de – er enthält auch eine Übersicht aller deutschen Spielbanken.

Die Spielbank Baden-Baden. Schon auf den ersten Blick erinnert das Gebäude der Baden-Badener Spielbank daran, dass sie zu den geschichtsträchtigsten Casinos des Landes zählt. Und tatsächlich: Erbaut wurde das heutige KurhausCasino bereits im 17. Jahrhundert. Die Spielbank befindet sich im Weinbrennersaal, dem ältesten noch erhaltenen Teil im KurhausCasino Baden-Baden. Ein klassizistisches Kleinod von luxuriösem Flair, erbaut nach dem Vorbild französischer Königsschlösser, das seine Besucher in seinen Bann zieht – und das nicht erst in unseren Tagen. Schon die großen Russen Fjodor Dostojewski und Leo Tolstoi setzten der Spielbank in Baden-Baden literarische Denkmäler. Kein Wunder, dass jedes russische Schulkind das Schwarzwaldstädtchen kennt.

Herzstück des Casino-Betriebs sind heute nicht weniger als 144 Spielautomaten sowie das sogenannte Große Spiel, also Tischspiele wie die folgenden:

– Amerikanisches Roulette an sechs Tischen
– Französisches Roulette an zwei Tischen
– Black Jack an fünf Tischen
– Ultimate Texas Hold’em und Omaha Pot Limit, die beliebtesten Pokervarianten, an insgesamt fünf Tischen.

Auch Pokerturniere werden in der Spielbank Baden-Baden, an fünf Tischen, abgehalten – eine beliebte Herausforderung, selbst für fortgeschrittene Spieler. Doch nicht nur Profis genießen das Ambiete sowie die ansprechende Küche mit ihrem vielfältigen Angebot an Speisen und Getränken; die Spielbank Baden-Baden erweist sich als gute Anlaufstelle auch für all diejenigen, die mitten in Europa ein wenig Las-Vegas-Atmosphäre schnuppern möchten.
Weitere Informationen zur Spielbank Baden-Baden gibt es bei:
spielbank.com.de.

Die Spielbank Stuttgart. Während es in Baden-Baden herrschaftlich und traditionsbewusst zugeht, setzt die Spielbank Stuttgart ganz auf die Moderne. Deutlich wird dies bereits am Stil des Ensembles, in dem das Casino der Landeshauptstadt zu finden ist. Glas und Stahl bestimmen das Bild. Die Bandbreite an Klassischen Spielen wird durch gute Restaurants und modernes Entertainment erweitert, sodass es immer einen guten Grund gibt, die Spielbank im SI Centrum aufzusuchen.

Gespielt wird hier an über 250 Spielautomaten sowie an Roulette-, Black-Jack- und Poker-Tischen. Auch einige exotische Titel bietet die Spielbank Stuttgart an:

– Französisches Roulette (1 Tisch)
– Black Jack (5 Tische)
– Baccara (1 Tisch)
– Texas Hold’em und Omaha Pot Limit (bis zu 5 Tische)
– Pokerturniere (5 Tische)

Bei Dresscode mit semi-formaler Kleidung für die Spielautomaten beziehungsweise Hemd und Sakko für Herren an den Tischspielen und Abendgarderobe für die Damen findet sich in der Spielbank Stuttgart ein Angebot, das vor allem für glamouröse Abende gedacht ist – die kühlen Drinks und modernen Gerichte auf den Restaurantspeisekarten tun ihr Übriges, um für einen unvergesslichen Aufenthalt zu sorgen.

Unser Fazit: Beide Spielbanken haben ihre Vorteile und so fällt es schwer, eine von beiden höher zu schätzen. Jeder Besucher sollte sich einfach sein eigenes Bild machen. Fakt ist jedoch, dass beide Spielbanken nichts mit den klassischen Spielhallen zu tun haben, da hier auf hohem Niveau mit viel Glanz und Glamour gespielt wird – zweimal Las Vegas für Deutschland sozusagen. Bleiben Sie sich aber in jedem Fall darüber im Klaren, dass an beiden Orten nur „just for fun“ gespielt wird: Der Spaß, nicht die professionelle Gewinnabsicht sollte im Vordergrund stehen.

Dieser Artikel wurde 12.059 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel