Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

3. August 2011

Wolfsteiner Herbst 2011.

Alle zwei Jahre finden sie statt: die Kulturwochen Wolfsteiner Herbst. In diesem Jahr eröffnet das wichtigste Kulturevent des ostbayerischen Grenzlandes am 1. Oktober mit der Dreiländer-Ausstellung in Freyung. Schauplatz: die Galerie Schloss Wolfstein.

Einheimische und auswärtige Künstler und Ensembles – in diesem Mix besteht einer der besonderen Reize des 1979 ins Leben gerufenen Kulturbegegnung. Inzwischen mausert sich der Wolfsteiner Herbst zunehmend zu einem grenzüberschreitenden Ereignis: Neben ostbayerischen bereichern auch immer mehr tschechische und österreichische Künstler das Programm.

Entsprechend attraktiv und vielfältig ist das Angebot, das von klassischer Musik über Jazz bis zur Volksmusik sowie vom Kindertheater über das Kabarett bis zur Laienbühne reicht. Auch Bildende Kunst, Literatur und Film finden mit eigenen Veranstaltungen ihre Bühne.

Den Auftakt der diesmal bis zum 6. November dauernden Eventreihe macht die Freyunger Dreiländer-Ausstellung. Präsentiert werden Werke von Ladislav Sykora (Tschechien), Herbert Fiedl (Österreich) und des deutschen Malers Peter Lang, der seit 1993 freischaffend arbeitet und in Gleißenberg (Bayerischer Wald) lebt.

Dieser Artikel wurde 1.088 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel