Reisetipps für Bayern, Schwaben, Tirol, das Trentino und die Adria

24. Juni 2015

Luxus plus Aussicht, nur günstiger: 3 Tipps für den Bayerischen Wald.

Standortvorteile. Wenn davon die Rede ist, weiß man: Es geht um Kriterien, die für die Ansiedlung eines Wirtschaftsbetriebes sprechen. Doch auch bei der Urlaubswahl kann dieser Joker ziehen: Moderne Ausstattung, Aussichtslage, Service-Qualität und ein günstiges Preis-Leistungs-Verhältnis sind dann auch für die schönsten Wochen im Jahr überzeugende Argumente. Am „Ferienstandort“ Bayerischer Wald geht diese Rechnung garantiert auf.

Folgen Sie uns zu unserem ersten Reisetipp in den Lallinger Winkel. In der beliebten Urlaubsregion, geschätzt für ihr mildes Klima, setzt die Apfelbaumblüte früher ein als anderswo zwischen Donau und Bayerwald. Lalling, eingefasst von den sanft aufsteigenden Höhen von Hausstein, Dattinger Berg, Ranzingerberg, Brotjackelriegel und Büchlstein, meint es besonders gut mit dem Erholung suchenden Urlaubsgast. Wie praktisch, dass hier – auf der Sonnenseite des Bayerischen Waldes – dafür genau das richtig Hotel wartet: das Thula Wellnesshotel & Panorama-SPA! Das 3-Sterne-Superior-Landhotel punktet nicht nur mit Privat-SPA in den Wellness-Suiten, Relaxpool und wöchentlichen Grillpartys auf den Sonnenterrasse; auch der Kuschelfaktor wird groß geschrieben. Zum Beispiel mit Kuschelliege im Doppelzimmer oder einem Sauerstoffbad zu zweit.

Empfehlung Nummer 2: das Bayerwaldresort Bergdorf Hüttendorf in Grainet bei Freyung. Neun Berghütten in reizvoller Aussichtslage zu Füßen des rund 1.000 Meter hohen Haidel, eingerichtet im gelungenen Stilmix aus Waidlatradition und modernem Luxus, verbreiten ein Flair ausgesuchten Wohnkomforts. Rund um die urigen Almchalets haben die Gastgeber spezielle Angebote für zauberhafte Tage zu zweit arrangiert – mit Packages u. a. für „traumhafte Flittertage“ (inkl. 5-Gänge-Candle-Light-Dinner) oder für „Romantiktage“ (inkl. Ziegenmilchbad plus Prosecco).

Ein Hüttenurlaub für 2 Personen, bei dem es nun wirklich an nichts fehlt, lässt sich auch etwas weiter nördlich in der Nähe von Bodenmais erleben. Unter dem Label Ferienhäuser Sunleitn haben die Fischers aus Altnussberg auf rund 600 Meter eine kleine Oase aus drei eigenständigen Häuschen geschaffen, exklusiv ausgestattet und mit Anschluss an das Wanderwegenetz gleich vor der Haustür. Wie wäre es zum Beispiel, den Tag mit einer Tasse Kaffee auf der Holzveranda zu begrüßen – die Morgensonne und ein herrliches Panorama vor Augen? Keine Frage. So fühlt sich erholsamer Urlaub an.

Dieser Artikel wurde 6.281 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel