Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

1. Juni 2010

Freyungs eigener „Jakobsweg“: „Weg der Besinnung“ wird am 13. Juni eröffnet.

10 Stationen, 5 Kapellen: Der neue Kreuzberger „Weg der Besinnung“, der in wenigen Tagen freigegeben wird, will Horizonte erweitern. Das darf man, dank der erhabenen Ausblicke, durchaus wörtlich verstehen; vor allem aber versteht sich der Weg als Gelegenheit zur inneren Sammlung.

Ausgangs- und Zielpunkt des „Kapellenweges“ ist die Wallfahrtskirche St. Anna. Wie der Name unschwer erahnen lässt, kommt der Wanderer unterwegs noch an einer ganzen Reihe weiterer kleiner Kirchlein vorbei: der anno 1509 errichteten Bründl-Kapelle (in der der Hl. Geist übrigens als Mann, nicht als Taube dargestellt ist – eine Rarität!), der Vater-unser-Kapelle (erbaut 2008), der Kreuz-Kapelle aus dem 16. Jahrhundert sowie der Veit-Kapelle, die 1599 dem Schutzpatron der Apotheker, Gastwirte, Bierbrauer, Winzer, Kupferschmiede und Haustiere gestiftet worden ist. Dazwischen passiert man Aussichtsplätze, die den Blick weiten und (bei günstiger Witterung) sogar die Sicht auf die 200 km ferne Alpenkette freigeben.

Dieser Artikel wurde 664 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel