Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

15. Juni 2009

Ein Präsent für Madame Chirac.

Ihr Handwerk verfeinert hatten sie einst in der tschechischen Glasfabrik von Lenora – unweit der Grenze zu Bayern. Als das Werk 1994 schloss, wechselten die Glasmacher Pavel Filo und Václav Sobotka nach Deutschland; heute fragt sogar die Bundesregierung beim kreativen Duo an, wenn es um attraktive Gastgeschenke für ausländische Regenten geht.

Schon 1994 waren Filo und Sobotka zur Glasfabrik nach Spiegelau gestoßen; doch auch dort gingen zwei Jahre später die Lichter aus. Wieder wechselte das Duo – diesmal an den Glasmacherhof nach Mauth, den im Oktober 2007 ebenfalls das wirtschaftliche Aus ereilte. Entmutigen ließen sich die beiden Tschechen dennoch nicht. Kurzerhand mieteten sie den Glasmacherhof an und gingen im Februar 2008 unter dem Namen „Glasbläser Kunst Mauth“ von neuem an den Start. Voller Stolz ziehen Sobotka und Filo heute erste Bilanz: Alles, was ihr Studio heute vorzuweisen hat, ist das Werk ihrer Hände. Diesmal in eigener Regie und großer Mission: „Wir wollen die alte Handarbeit retten und die Tradition des wunderschönen Glashandwerkes erhalten“, sagt Václav Sobotka. Ihm und seinem Kollegen ist es ein Anliegen, die Besucher ihrer Glashütte mit der Vielfalt an Glastechniken vertraut machen, um das Verständnis für den Wert ihrer Erzeugnisse zu wecken. Zudem können Besucher selbst ein Glasobjekt durch Blasen fertigen und nach dem Auskühlen als Erinnerung mit nach Hause nehmen.

Übrigens: Bereits für die deutsche Regierung war das aus Böhmen stammende Duo am Werk. So kreieren sie für die frühere First Lady Frankreichs, die Gattin von Premierminister Jacques Chirac, eine Riesenschildkröte aus Glas. Madame soll sich sehr über das Präsent aus dem Bayerischen Wald gefreut haben.

Wie wär’s? Legen Sie auf Ihren Streifzügen durch den Landkreis Freyung-Grafenau doch einmal einen Besuch in der Glasbläser-Kunst Mauth von Pavel Filo und Václav Sobotka ein. Die Adresse des Ateliers lautet: Birkenweg 21, 94151 Mauth.

Dieser Artikel wurde 571 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel