Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

23. Mai 2011

Drei Tipps für Ihren Freyung-Sommer.

Einmal Schienen-Nostalgie, einmal Volksfest und einmal Park-Eröffnung mit prominenter Assistenz: Der Freyunger Veranstaltungssommer hält dieses Jahr drei Highlights bereit, die Laune machen.

1. Ein ganzer zusätzlicher Tag ist in diesem Jahr für das Freyunger Volksfest reserviert: Gefeiert wird von 23. bis zum Peter-und-Paul-Tag, den 29. Juni. Das Warm-up bestreitet die Wiener Kultband „Erste Allgemeine Verunsicherung“, die bereits am Vorabend des Volksfest-Auftakts, also am 22. Juni, als Haupt-Act im Festzelt auftritt.

2. Ein Fest für Eisenbahnfreunde: Am 16. Juli nimmt die historische Ilztalbahn entlang der malerischen Strecke Passau-Freyung nach langem Dornröschenschlaf endlich wieder ihren Betrieb auf. Im April 1982 war der Personenverkehr wegen mangelnder Rentabilität eingestellt worden. Jetzt sollen die Waggons an Wochenenden und Feiertagen auf der gesamten Strecke wieder rollen. Bis 1. Oktober – so sehen es die Planungen vor – werden jeweils vier Fahrten in beide Richtungen erfolgen. Auch ein Umsteigeknoten von den Ilztalbahnbussen zu den tschechischen Zügen am Bahnhof Nove Udolí bei Haidmühle wurde eingerichtet.

3. Am 16./17. Juli wird der neue Freyunger Auenpark offiziell seiner Bestimmung übergeben. Zum Start des Naherholungsgebiets zwischen Hammer- und Pulvermühle hat sich prominenter Besuch angesagt: So werden u. a. Rosi Mittermaier und Christian Neureuther als Ehrengäste erwartet.

Dieser Artikel wurde 794 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel