Reisetipps für Bayern, Schwaben, Tirol, das Trentino und die Adria

7. Januar 2016

7 Sentidos für 2: Ein Stück Andalusien mitten im Bayerischen Wald.

7 Sentidos1

Buenos dias, Bayerwald: das klassische 7Sentidos Frühstück. Foto: HALLIANT-GERSTL GBR

Es gibt Länder bzw. Regionen, die – obwohl halbe Kontinente voneinander entfernt – mehr verbindet, als ein Blick auf die Landkarte vermuten ließe. Die Seefahrernationen England und Portugal zum Beispiel, beide bekannt für ihr Portwein-Faible. Oder auch Finnland und Ungarn, zwei Sprachinseln mit nicht nur linguistischer Verwandtschaft. Doch Spanien und der Bayerische Wald? Ausgerechnet, möchte man sagen, denn Ähnlichkeiten drängen sich hier nun wirklich nicht auf. Nicht, bis man das Hüttendorf „7 Sentidos“ in Bischofsmais kennengelernt hat. Das wahrscheinlich einzige hispano-bajuwarische Feriendomizil für den Urlaub zu zweit geht auf faszinierende Weise ganz eigene Wege.

Sieben Ferienhäuser, die hier standesgemäß „Casitas“ heißen und sich auf dem anderthalb Hektar großen Areal weit genug verteilen, um dem Gast ausreichend Freiraum zu bieten, kombinieren das Beste aus zwei Welten: das Flair und die Lebensart Andalusiens mit der rustikalen Gemütlichkeit Ostbayerns. Beides bringt das Finca-Hotel-Dorf seit seinem Start im April 2015 scheinbar mühelos unter einen Hut – spielerisch und doch mit großer Liebe fürs Detail. Garanten dafür sind die Gastgeber, denn hier am Fuße des Bärnsteins haben sich Melanie und Simón Halliant ihren ganz persönlichen Traum erfüllt. Wer mag es ihnen verdenken, dass sie dazu mitten in die kernige Landschaft des Bayerwalds Genussfakten setzen, die Gaumen und Auge umschmeicheln: Tapas und Tortillas, beides hausgemacht, Florentinerfliesen und manches mehr, was man so in Ostbayern wohl eher selten antrifft.

Jede Casita bietet ein Schlafzimmer mit 2,10-Meter-Boxspringbett, allergiefreie Bettwäsche und eine Ecke zum Duett-Kuscheln. Im Bad erwarten den Gast Amenities wie eine Regendusche und handgemachte Seife. Auch ein separates WC gibt es. Im Wohn- & Essbereich ist es vor allem der Blick, der begeistert. Zweimal Panorama: Fenster und Terrasse sind nach Süden ausgerichtet, machen den Urlaub sofort plastisch und fordern Entscheidungen ab: Erst auf die Hängematte oder gleich den Grill anwerfen? Oder in die eigene Outdoorsauna, die in zwei der sieben Casitas zu finden ist? Draußen auf Entdeckertour gehen oder der eigenen Kochlust nachgeben? Alles, was es zu Letzterem braucht, ist in der Küche vollzählig vorhanden. Nicht zu vergessen: Die Minibar, die dank Befüllung mit Minibar mit Wein, Cava, Pasta und Sauce schon mal die Fahrt zum Supermarkt erspart.

Ansonsten könnte die 7 von 7 Sentidos auch für „volle Servicepunktzahl“ stehen. Das Frühstück („mit Jamón“), in der Casita serviert: herausragend! Muss man erwähnen, dass die Natur vor der Haustür mit allem gesegnet ist, was Wanderer lieben? Bischofsmais im niederbayerischen Landkreis lebt beschert seinen Gäste ein ganzes Kästchen voller Landschaftsjuwele, glänzt mit endlosen Trails im Sommer und Loipen im Winter. Und darüber hinaus rund ums Jahr: Biken! Grün ist allgegenwärtig und natürlich auch vor der eigenen Hütte. Wer in der magischen Waldflora von 7 Sentidos sein Gärtnertalent unter Beweis stellen möchte, der findet auch gleich das nötige Utensil vor. Schöne Idee: Holiday Gardening! Und siehe da: So wird auch der kleine Urlaubsvorgarten zum Rückzugsgebiet.

Dieser Artikel wurde 5.667 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel