Reisetipps für Bayern, Schwaben, Tirol, das Trentino und die Adria

15. März 2017

Wow-wow! Ihr Hundeurlaub im Bayerischen Wald.

Die schönsten Wochen des Jahres mit dem eigenen Vierbeiner verbringen – für Hundebesitzer eigentlich das Normalste der Welt. Doch eine hundefreundliche Unterkunft zu finden, ist selten einfach. Gut, dass die Ferienregion Freyung-Grafenau Duftmarken setzt: Hier ist man längst auf den Hund gekommen.

Wer mit dem Wauwau anreist, tut gut daran, sich zuvor Gedanken über passende Gassi- und Spazierstrecken zu machen. Beansprucht der Hund viel Auslauf, empfiehlt sich eine naturnahe Lage. Ein Ferienhaus oder eine Ferienwohnung mitten im Grünen wäre da die ideale Lösung. Vor allem für die, die es auf Aktivurlaub mit reichlich Bewegung abgesehen haben. Als guter und vor allem auch preisgünstiger Standort käme zum Beispiel Altreichenau in Frage, die ehemalige Glasmachersiedlung am Dreiländereck Deutschland-Österreich-Tschechien.

Der Urlaubsort zu Füßen des 1.333 m hohen Dreisesselbergs bietet eine große Auswahl an Alternativen, darunter mehrere großzügig geschnittene Unterkünfte mit moderner Ausstattung. Fast alle Anbieter haben sich auf Urlauber mit Hunden eingestellt. Die Preise sind angenehm moderat, die Laufstrecken wie geschaffen für stressfreie Touren. Man sieht weit – und viel: Reizvolles! So etwa die kissenartig aufeinandergeschichteten Gesteinsformationen des sagenumwobenen Dreisessel mit seinen kantengerundeten Gesteinsblöcken – Folgen einer Besonderheit, die Geologen sehr plakativ „Wollsackverwitterung“ getauft haben.

Wer sich im Urlaub gern rundumverwöhnen lässt und dabei auch dem eigenen Vierbeiner etwas Besonderes gönnen will, für den ist vielleicht Philippsreut genau die richtige Wahl. Im 3-Stern-Landhotel Sportalm, das auf über 1.000 m eine spektakuläre Aussicht bietet, werden sogar geführte Wanderungen mit Hund angeboten – quer durch den Bayerischen Wald und den Böhmerwald. Zum keltischen Heidenstein oder dorthin, wo einmal die böhmischen Grenzdörfer Ober- und Unterlichtbuchet standen. Ein zweieinhalbstündiges Vergnügen für Mensch und Tier, das jede Woche stattfindet.

Dieser Artikel wurde 5.472 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel