Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

11. April 2013

Meersburg: Wenn sich Wasser in Wein verwandelt.

Urlaubsibilder gibt’s, die scheinen nur in den Süden zu passen. Dorthin, wo sich das Licht der mediterranen Sonne wie unter einem riesigen Prisma vieltausendfach in den Meereswogen bricht. Nur dort im Süden, denkt man, kann dieses flirrend leichte Gefühl zu Hause sein. Nur dort im Süden? Wie wär’s, wenn Sie den Süden einfach schon am Bodensee beginnen lassen? Meersburg ist genau der richtige Ort dafür – und das Winzerfest ein prächtiger Anlass.

Das gerade mal 5.600 Einwohner zählende Städtchen am Übergang vom Obersee zum Überlinger See kann auf eine bald 700-jährige Weinbautradition zurückblicken.  Früher Privileg der Fürstbischöfe von Konstanz, ist der Anbau der genossenschaftlich, staatlich, privatwirtschaftlich oder in fürstlicher Tradition  organisierten Betriebe heute Sache einer ganzen Reihe teils hochambitionierter Winzer. So bringen die seeklimatisch begünstigten Meersburger Höhenlagen bis 500 Meter teils hervorragende Weine hervor.

Wer mit dem Schiff oder der Fähre auf Meersburg zusteuert, dem fallen sogleich die Rebhänge ins Auge, die sich am See entlang in Richtung Unteruhldingen und Hagnau ausbreiten . Ein gutes Omen, das ahnen lässt, dass man sich hier aufs Feiern versteht. So wie zum Beispiel immer am ersten oder zweiten  Juli-Wochenende, wenn sich über die Meersburger Unterstadt die weinseelige Festmeile des Winzerfestes ausbreitet. Dieses Jahr ist es am 6. und 7. Juli so weit. Dann steigen zwei Feier-Tage, die ganz im Zeichen des Rebensaftes stehen und bei denen sich tatsächlich Wasser in Wein zu verwandeln scheint. Der berühmte Meersburger Weinbrunnen schafft die perfekte Illusion.

Ein guter Tropfen ohne musikalische Untermalung? Undenkbar. Darum spielen an beiden Veranstaltungstagen – am Samstag ab 13 und am Sonntag bereits ab 11 Uhr, Kapellen und Gruppen auf, während die ortsansässigen Vereine entlang der Probiermeile SpezialiUnter fachkundiger Führungtäten der Region anbieten. Auch eine Kellerführung des Winzervereins steht auf dem Programm.

Unser Übernachtungstipp für Ihren Meersburg-Kurzurlaub zu zweit: das Hotel-Restaurant Seepromenade. Hier gibt es zwar keine Rezeption, aber Ausblicke, die man nicht so schnell vergisst. Telefon: 07532 495757.

Dieser Artikel wurde 3.566 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel