Reisetipps für den Urlaub in Bayern oder ein paar freie Tage zu zweit

22. November 2012

Januar 2013: schwerelos über dem Tegernsee.

Sie sind noch nie Ballon gefahren? Zum neuen Jahr könnten Sie sich erstmals diesen Spaß gönnen. Und das vor imposanter Alpenkulisse. Gleich im Januar nämlich treffen am Tegernsee wieder etliche Fans des Ballonsports zusammen, um in ihren lautlosen „Lufttaxis“ vor majestätischem Panorama dahinzuschweben – oder aber anderen bei diesem Vergnügen zuzusehen.

Ja, einigermaßen verwirrnde ist die Sache mit den Heißluftballons schon. Dass man die behäbigen Giganten der Lüfte nach ihren Erfinderbrüdern Joseph Michel und Jacques Etienne Montgolfier auch Montgolfieren nennt – geschenkt! Aber dass so ein Ballon nicht fliegt, sondern fährt – Anglerlatein! Wer jedoch schon einmal das Vergnügen hatte, selbst in so ein Flug-, pardon Fahrgerät zu steigen und sich ganz den Winden zu überlassen, dem sind solche Spitzfindigkeiten aber wohl ohnehin egal. Dabei gibt es wohl kaum eine Beförderungsart, die das „Unterwegs-Sein“ so genussvoll macht.

Magische Heißluftballon-Momente vor zauberhafter Alpenkulisse lassen sich im Januar über dem Tegernseer Tal rund um Bad Wiessee erleben. Vom 23. bis 27. Januar „steigt“ dort die inzwischen 13. Montgolfiade. Viele bunte Farbtupfer am weiß-blauen Himmel. Nationale und internationale Ballonteams und bis zu 10.000 Besucher lassen sich dieses farbenprächtige Schauspiel nicht entgehen. Kleine Einstimmung gefällig? Dann schauen Sie doch mal auf der Tegernsee-Seite vorbei. In diesem Sinne: Glück ab und gut Land!

Dieser Artikel wurde 2.260 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel