Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

10. Mai 2010

Sonne pur & reinste Luft. Wo denn sonst?

Klischees sind hartnäckig. Manche übrigens völlig zu Recht; andere hingegen werden auch durch Wiederholung nicht wahrer. Beispiel: Im Bayerischen Wald ist es vorzugsweise neblig-trüb. Nonsens! Das Gegenteil ist der Fall: Der südliche Bayerwald zählt (zwar nicht zu den wärmsten, doch) zu den sonnenreichsten Regionen Deutschlands.

Meteorologen haben genau nachgezählt: 200 Sonnentage zählt der Landreis mit dem Autokennzeichen FRG im Jahr. Das ist zumindest mehr als die meisten Regionen in Deutschland zu bieten haben. Absoluter Spitzenreiter ist man sogar in Sachen Luftqualität: Besonders befreit aufatmen lässt sich rings um die Region Sonnenwald – in direkter Nachbarschaft zum Luftkurort Freyung wurde die sauberste Luft im Lande nachgewiesen. Selbst Nord- und Ostsee können da nicht mit. Verwundern muss das aber eigentlich niemanden; schließlich ist Freyung-Grafenau ja auch Teil des größten zusammenhängenden Waldgebiets in Europa.

Und das sind durchaus noch längst nicht alle Superlative Marke FRG. Da wäre zum Beispiel noch der – mit 1.300 Metern – längste Baumwipfelpfad Europas; erst vergangenes Jahr ist er eingeweiht worden. Freyung wurde Fachhochschulstandort – einer der kleinsten in Deutschland. Und der Landkreis beherbergt das wahrscheinlich erfolgreichste unabhängige Modehaus Deutschlands: das Modehaus Garhammer in Waldkirchen. Unter uns: Das sollten Sie unbedingt erlebt haben …

Dieser Artikel wurde 652 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel