Reisetipps für den Urlaub in Bayern oder ein paar freie Tage zu zweit

17. Juni 2021

Ob größer oder kleiner: Diese Städte in Bayern sind ganz groß angesagt.

München mit seinem Oktoberfest ist touristisch ohnehin eine feste Größe, und auch die übrigen bayerischen Großstädte haben auf Urlauber und Gäste aus nah und fern eine besondere Anziehungskraft: die Franken-Metropole Nürnberg,, Augsburg, Bayerns schwäbisches Herz, Regensburg als Ostbayerns Zentrum sowie Würzburg und die frischgebackene Bundesliga-Stadt Fürth. Allesamt beliebte Ziele für den Urlaub zu zweit. Doch wie sieht es eigentlich bei den kleineren Städten im Freistaat aus? Wer hat hier in der Publikumsgunst die Nase vorn?

Wussten Sie schon, dass Bayerns Landeshauptstadt München Jahr für Jahr rund 4,7 Millionen Besucher zählt? Das ist – nach Berlin – Bestwert in Deutschland. Und auch in der Frage nach den beliebtesten deutschen Städten, eruiert von RTL, bleibt es bei dieser Reihenfolge. Überraschend allerdings: Neben München auf Platz 2 schaffte es hier auch Nürnberg unter die Top 10. Mit einem 6. Rang landeten die Mittelfranken gleich hinter Köln sogar noch zwei Plätze vor Dresden.

Ebenfalls verblüffend das Ergebnis bei Deutschlands beliebtesten Kleinstädten, ermittelt von Travelbook. Den Platz an der Sonne sicherte sich hier Füssen. Ausschlaggebend dafür: die Nähe zu Schloss Neuschwanstein, dem Alpendomizil des Märchenkönigs Ludwig II. Auch der zweite, der vierte und der sechste Platz gingen nach Bayern: nach Berchtesgaden mit seinem Nationalpark ganz im Südosten des Landes, nach Rothenburg ob der Tauber und Oberstdorf.

Dieser Artikel wurde 2.537 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel