Reisetipps für den Urlaub in Bayern oder ein paar freie Tage zu zweit

2. August 2009

Geschichte & Geschichten erwandern.

Ihre Heimat nennen die Menschen des Bayerischen Waldes zumeist einfach nur „Woid“, also „Wald“. Der spielt auch im touristischen Angebot eine überragende Rolle. Zwei Wander-Termine des Nationalpark-Führungsservices für Mitte August.

Erstens: 13. August ab 10.30 Uhr.
Thema dieser rund 5-stündigen Wanderung ist die Zeit, als die bayerisch-böhmische Grenzregion noch Tummelplatz für Wilderer und Schmuggler („Schwirza“) war. Um die finsteren Gestalten der Vergangenheit ranken sich zahllose Geschichten. Einige von ihnen werden auf dieser Wanderung zur Großen Kanzel und zur Steinbachklause am Fuße des Lusen erzählt. Ein Walderlebnis der besonderen Art, das inmitten zerklüfteter Wildnis und urwaldartiger Waldbilder manche Sagengestalt wieder lebendig werden lässt. Verpflegung nicht vergessen!
Treffpunkt: Parkplatz Sandriegel (am Ortseingang von Mauth).

Zweitens: 16. August, 9.15 Uhr.
Begeben Sie sich in ortskundiger Begleitung auf eine landeskundliche Entdeckungstour durch den Böhmerwald. Auf dieser Wanderung von Bayern nach Tschechien und zurück erfahren Sie viel Interessantes über Geschichte, Land und Leute Südböhmens sowie über den Nationalpark Sumava. Für diese grenzüberschreitende Wanderung ist der Personalausweis erforderlich.
Treffpunkt: Grenzübergang Buchwald.

Kosten für beide Veranstaltungen: jeweils 5 Euro pro Person, für Teilnehmer bis 18 Jahre sind die Angebote frei. Anmeldung und weitere Infos: Nationalpark-Führungsservice, Tel. 0700 00776655

Dieser Artikel wurde 566 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel