Reisetipps für den Urlaub in Bayern oder ein paar freie Tage zu zweit

23. August 2010

Ein ideales Herbstziel: der Donausteig von Bayern nach Österreich.

Ob auf dem Rad oder per pedes: Der Donausteig ist ein wahrer Entdeckerpfad. Wie beiläufig passiert man Grenzen, die hier eher etwas Verbindendes zu haben scheinen. Besonders fesselnd: die spektakulären Ausblicke.

Eine der schönsten Panorama-Aussichten längs der Strecke von Passau nach Linz genießt man – gerade noch auf bayerischer Seite – vom Ebenstein. Von hier öffnet sich der Blick übers anmutige Donautal hinüber ins oberösterreichische Innviertel. Unter Naturliebhabern als absolute Rarität bekannt ist das kleine Naturschutzgebiet Donauleiten – Heimat mancher Arten, die tatsächlich nur hier anzutreffen sind. Ebenfalls nur Insidern geläufig ist, dass oberhalb der Uferstrecke auch Europas beliebtester Fernwanderweg verläuft: der Jakobsweg. In vielen Windungen mäandert er zwischen Obernzell und Gottsdorf, ehe er sich – vis-a-vis dem auf der österreichischen Uferseite gelegenen Stift Engelszell – ein kurzes Stück Weges mit dem Radwanderweg teilt. Wer einen schönen Herbsttag erwischt und sich mit offenen Augen durch dieses Paradies bewegt, wird sich das Donautal immer wieder gern als Urlaubsziel vornehmen.
Allen, die dieses lohnende Ausflugsziel vom Luftkurort Freyung aus ansteuern, sei noch ein Tipp zur Einkehr empfohlen: der Landgasthof Zum Lang in Untergriesbach. Und natürlich lässt sich dort auch übernachten.

Dieser Artikel wurde 775 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel