Reisetipps für den Urlaub in Bayern oder ein paar freie Tage zu zweit

Im Urlaub selbst Salben und Öle herstellen – bei der Kräuterpädagogin im Bayerischen Wald.

So viele funkelnde Perlen hat der Südliche Bayerische Wald anzbieten – und meist sind sie unspektakulär. Doch genau das vervielfacht auch ihren Erholungswert: Hier darf man loslassen, entspannen, wieder zu sich finden. Bestes Beispiel: der Frongahof im 600-Seelen-Dorf Böhmzwiesel, ein Kleinod der Gastlichkeit im Landkreis Freyung-Grafenau. Hier dreht sich alles um wilde Kräuter und die Gelassenheit des Augenblicks.
Artikel anzeigen | 19. Mai 2017 | 8.990 Views