Reisetipps für den Urlaub oder ein paar freie Tage zu zweit in Bayern

18. Juni 2011

Sommerliches „Gustostückerl“ in Schärding.

Gute Nachrichten für Schärding-Fans: Oberösterreichs malerische Grenzstadt am Inn hat sich für die Sommersaison herausgeputzt und empfängt ihre Gäste mit liebenswertem Charme – und einigen Neuerungen.

Meldung Nummer 1: Die nicht zuletzt bei Ausflugsgästen beliebte Schärdinger Innpromenade ist nach Hochwasserschutz-Baumaßnahmen endlich wieder begehbar. Mit neuer Möblierung – mit schmucken Parkbänken, schönen Bäumen, bunten Blumenbeeten und stim

Zweitens: Schärdings „Lange Nacht der Musik“ am Samstag, dem 25. Juli, wirft ihre Schatten voraus. Ob am Stadtplatz vor der Silberzeile, in der Orangerie, auf der Wassertor-Innbühne, ob in der Kirche am Stein, in der „BARista“ oder im Schlosspark: Die Besucher der Langen Nacht dürfen sich auf ein „musikalisches Klangmeer“ freuen – echt österreichische „Gustostückerl“ eben.
Den Auftakt macht die Stadtkapelle Schärding mit einem Platzkonzert vor der wohl geschichtsträchtigsten Gaststätte am Ort: dem „Wirtshaus zur Bumsn“. Die Mischung aus deftig und geschmackvoll wird Ihnen gefallen. Nicht anders als die gemütlichen Schanigärten und Straßencafés, die den Nachtschwärmern ebenfalls einiges zu bieten haben. Einen Infofolder gibt’s beim Tourismusverband Schärding.mungsvoller Beleuchtung – wird die kilometerlange Flaniermeile im Herbst ausgestattet.

Dieser Artikel wurde 735 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel