Reisetipps für den Urlaub in Bayern oder ein paar freie Tage zu zweit

11. Februar 2013

Winter-Endspurt in Oberbayern!

Wer rund um Fasching noch Lust auf ein paar romantische Urlaubstage hat, sollte jetzt zuschlagen. Denn knapp drei bis vier Wochen räumen Meteorologen dem Winter noch ein. Dann also nichts wie ab ins bayerische Wintermärchen: mit Abfahrten auf bestens präparierten Pisten, Loipen und Rodelbahnen! Auf leisen Sohlen (oder Kufen) die stillen Seiten des Winters entdecken und bei einer gemütlichen Hütteneinkehr bayerische Spezialitäten genießen. Im Berchtesgadener Land und anderen oberbayerischen Skiregionen ist all das kinderleicht.

Tipp 1: Berchtesgadener Land
Sechs kleine, aber feine Skigebiete und das mit einem einzigen Skipass: mehr ungebremster Pistenspaß geht nicht! Für Kenner und Könner ist der Jenner am Königssee genau der Richtige. Schneesicherheit bis ins Tal ist hier Ehrensache.

Tipp 2: Inzell im Chiemgau
Inzell nennt sich gern „das sportliche Familiendorf in den bayerischen Alpen“. Hier – im klassischen Kinderurlaubsparadies – kommen die Kleinen groß raus. Zwei kleine Familienskigebiete, Kinderschneepark, Naturrodelbahn, Snowtubing, Langlauf, Eislauf, Schneeschuhwandern und vieles mehr versprechen weiße Urlaubsfreuden und unbeschwerte Winterferien, übrigens auch für Alleinerziehende.

Tipp 3: Reit im Winkl – ausgezeichnet!
Das Votum des ADAC war eindeutig: Dreimal prämierte der Allgemeine Deutsche Automobil Club den beliebten Wintersportort mit Platz 1 unter Deutschlands familienfreundlichen Skigebieten. Reit im Winkl ist top im Bereich Langlauf-Skating und der Kategorie „Preis-Leistungsverhältnis“. Hinzu kommt im Skigebiet Winklmoos-Steinplatte ab diesem Winter die nagelneue 6er-Sesselbahn, die modernste ihrer Art in Deutschland!

Tipp 4:  Tegernsee-Schliersee
Schneesicher, familiär und variantenreich: In der Alpenregion Tegernsee Schliersee sind sowohl Anfänger als auch Profis gut aufgehoben. Das gilt auch für die Loipen. Dazu stampfen die Anbieter auch unkonventionelle Angebote aus dem Schnee: Lamawanderung, Pistenraupenfahren – machen Sie sich auf neue Erfahrungen gefasst.

Tipp 5:  Lenggries und Brauneck im Tölzer Land
Tiefverschneite Täler, kristallklare Luft und Bergspitzen mit Zuckerguss: Winteridylle im Tölzer Land! Südlich vom Starnberger See bis an die Tiroler Grenze erstreckt sich ein märchenhafter Landstrich voller Winterzauber, verträumte Seeufer inklusive. Ach ja: Auch Genusswanderer sind hier goldrichtig.

Tipp 6: Bad Hindelang – „Winterurlaub mit dem PLUS“
Bad Hindelang PLUS bedeutet: freie Fahrt mit allen Bussen, Bergbahnen und Liften ab der ersten Nacht! 32 Pistenkilometer, drei Naturrodelbahnen und etliche weitere Freizeiteinrichtungen. Mit dem PLUS geht’s überall gratis rein, auch auf die Eisplätze. Und im Panoramahotel Oberjoch & Alpin Spa (4 Sterne Superior) erwartet Sie beim Paket mit 4 Übernachtungen u. a. ein 5-Gang- Wahlmenü plus zweitägiger Skilanglaufkurs.

Übrigens: Aktuelle „WinterLichtBlick“-Angebote finden Sie auf www.bayern.by

Dieser Artikel wurde 1.684 mal angesehen.
älterer Artikel neuerer Artikel