Reisetipps für Bayerischer Wald, Böhmen, Südtirol, Trentino und die Adria

Urlaub für 2 in Bayern, Böhmen
Trentino-Südtirol und an der Adria

Der TraumPanorma-Tipp für Ihre Reise zu zweit nach Oberfranken: Noch bis 9. Oktober lockt die Bayerische Landesgartenschau in Bayreuth mit Natur in prachtvoller Blüte. “Musik für die Augen” verspricht die Wilhelminenaue und breitet für ihre Besucher einen blühenden Klangteppich aus: Auf der Auenpromenade entlang des Roten Mains von der historischen Innenstadt kann man sich gemütlich in Richtung Hofgarten und Eremitage treiben lassen.

++ Ihre Reise in das Urlaubsland Bayern:

Sommer-Finale im Altmühltal: Drei Veranstaltungstipps für Ihren kurzen Urlaub zu zweit in Bayerns einmaligem Naturpark.

++ Bayerischer Wald, Südböhmen und Oberösterreich:

Genuss-E-Biken im Dreiländereck: Ihre Halbtagestour per Rad von Freyung auf den Gipfel des Haidel – ein Panorama-Trip mit Blick übers Waldmeer.

++ Von Württemberg über Tirol und Südtirol bis nach Dalmatien:

Zwischen Tannen und Thalassobad: Die klassischen Kurbäder im nördlichen Schwarzwald erstrahlen in neuem Glanz.

Urlaub für zwei

Unser Redaktionstipp für …

September und Oktober in Oberbayern: Der schönste unter Deutschlands Wanderwegen – für 2ß16 fiel die Wahl des Deutschen Volkssportverbands auf die Wanderroute “An der Königsseer Ache von Berchtesgaden zum Königssee”. In der Farbenpracht des Herbstwaldes ist die prämierte Strecke sogar noch malerischer zur Geltung! Losgewandert wird vom Triftplatz zwischen Berchtesgaden und Schönau am Königssee. An dieser Stelle war in früheren Zeiten das Flößholz umgeschlagen worden. Per Holztrift gelangte es von den Bergwäldern bis nach Berchtesgaden, wo es vor allem für die Salzförderung in den Salinen benötigt wurde. Der Königsseer Fußweg nimmt die historische Holztrift zwischen Berchtesgaden und Königssee thematisch auf: Auf 23 Schautafeln informiert er über die Geschichte der Holzwirtschaft im Berchtesgadener Tal – und nicht nur das: Vorgestellt werden auch Fische und Vögel am Fluss sowie Geschichte und Geschichten rund um die legendäre Königssee-Bahn, die einstige Zugverbindung zwischen Berchtesgaden und Königssee. Und natürlich kann man als Wanderer auch nachlesen, wie die Berge im Blickfeld des grandiosen Bergpanoramas eigentlich heißen.

August in Lindau am Bodensee: It’s Showtime an der Hafenpromenade! An zwei aufeinanderfolgenden Samstagen, 13. und 20. August, präsentieren Straßenkünstler aus nah und fern ihre Artistik- und Entertainment-Qualitäten gleich neben dem Mangturm. Jeweils von 18 bis 23 Uhr werden spontan improvisierte Shows “auf die Straßenbühne” gebracht. Was tatsächlich auf dem Programm steht, entscheidet sich erst eine Stunde vor Beginn – denn die Lindauer Straßenbühne ist für jedermann offen und frei.
Achja: Statt üppiger Gagen gibt es hier nur Hutgeld, öffnen Sie also Herz – und Portemonnaie!

August in der östlichen Oberpfalz: Noch an sechs Aufführungstagen – Samstag, 23., Donnerstag, 28., und Samstag, 30. Juli, sowie Donnerstag, 4., Sonntag, 7., und Freitag, 12. August – ist Waldmünchen unweit der tschechischen Grenze Schauplatz der Trenckfestspiele. Das Freilichtspiel aus der Zeit des Österreichischen Erbfolgekrieges rund um den brandschatzenden Pandurenführer in Diensten der damals gerade erst 23-jährigen Habsburger Kaiserin Maria Theresia wurde erstmals im Juli 1950 aufgeführt und fand seither alljährlich in ununterbrochener Folge statt. Der Pandurenritt ist damit das einzige nach dem Zweiten Weltkrieg initiierte Heimatspiel, das bis heute veranstaltet wird. Beginn ist jeweils um 21 Uhr. Kartenverkauf: Tourismusbüro Waldmünchen, Tel. 09972 30725 sowie an den Aufführungstagen ab 20 Uhr an der Abendkasse (Festspielplatz).

Juni bis August vor den Toren Aschaffenburgs: Der Park Schönbusch mit frühklassizistischem Schloss, Seen, kleinen künstlichen Anhöhen und einer Orangerie ist einer größten sowie ältesten englischen Landschaftsgärten in Deutschland – und sicher auch einer der schönsten. Es gibt einen Aussichtsturm, einige Staffagebauten, drapiert als Bauern- und Hirtenhäuschen, einen Irrgarten, ja sogar einen Freundschaftstempel, einen Speisesaal und ein Philosophenhaus. Eine Augenweide ist die Grüne Allee, ein Blickfang die Rote Brücke am nördlichen Ende des Parks. Berühmt und sprichwörtlich ist die Figur des Aschaffenburger Maulaffs. Bei Ausflüglern überaus beliebt: der Kulinarische Schönbusch im Schlösschen mit Biergarten, Restaurant und Bistro. Ein einmaliges Ambiente! Gute Tradition haben inzwischen die musikalischen Sessions im Biergarten, ein Gaumen- und Ohrenschmaus. Termine: “Feel Collins” (5. Juni), “Flaggstaff” (19. Juni), “Melomania” (3. Juli), “Nunn plus Ultra” (17. Juli), “Rock ‘n’ Roll Roulette” und “Schnödes Mammut” am 7. bzw. 21. August.

Mai bis Oktober in Südtirol: Insgesamt vier Häuser gehören zum Ferienparadis Gstör in Algund bei Meran: das 3-Sterne-Hotel Gstör, die 3-Sterne-Residenz Sonnenbichl, der Gasthof Gstör Palmengarten und das Nebenhaus Töllerhof. Sogar zwei Panoramafreibäder mit großzügigen Liegewiesen umfasst das Areal. Jeden Dienstagabend und jeden Sonntag zum Frühschoppen spielt im Palmengarten eine Live-Band auf. Spiele der Fußball-Europameisterschaft werden auf Leinwand übertragen.

Sie sind schon viel auf Reisen herumgekommen und haben gute Urlaubstipps für den Süden Deutschlands, für Österreich, Trentino-Südtirol, Slowenien oder Kroatien auf Lager? Schreiben Sie uns, schildern Sie uns Ihre Reiseerfahrungen und teilen Sie Ihr Wissen mit unseren Lesern. Mit Ihrem Einverständnis arbeiten wir Ihre Hinweise und Bilder in Form kurzer Reiseberichte auf – selbstverständlich unter Wahrung von Diskretion und allen Rechten.


Mondänes Meran:
Thermen-Traum
zwischen Palmen
und Alpenkulisse