Reisetipps für die Urlaubsreise zu zweit in Bayern, Böhmen, Württemberg, Tirol, Trentino-Südtirol und die Adria-Region

Urlaub für 2 in Bayern, Württemberg,
Trentino-Südtirol und an der Adria

Sie suchen Anregungen für die schönsten Wochen im Jahr, die Sie am liebsten zu zweit verbringen? Wir präsentieren Reiseziele im Herzen Europas – von Süddeutschland und reizvollen Urlaubsgebieten in der Alpenregion bis an die Adriaküste. Entdecken Sie Reiseanlässe rund um Kultur, Veranstaltungen und Shopping – und lassen Sie sich inspirieren durch Reisetipps sowie Empfehlungen für Hotels und Ferienwohnungen, idealerweise in bevorzugter Aussichtslage.

++ Ihre Reise in das Urlaubsland Bayern:

Königssee und Rupertiwinkel: Zweimal Alpenidylle mit Erholungsgarantie.
Unwirklich schöne Aussichten für Ihren Bayernurlaub zu zweit.

++ Ostbayern – Südböhmen – Oberösterreich:

Ihr Pfingstziel im Böhmerwald: Saisoneröffnung auf dem
Schwarzenbergschen Schwemmkanal zwischen Österreich und Tschechien.

++ Von Württemberg über Südtirol bis nach Dalmatien:

Kuren und Lebensqualität entdecken: Beuren und die Schwäbische Alb. Von Bauernfleiß und den besten Maultaschen der Welt.

Urlaub für zwei

XXX Der Redaktionstipp für …

… das eine oder andere Juli-Wochenende im Berchtesgadener Land.
Als Anlass Nr. 1 empfiehlt sich gleich der Monatserste mit einem romantischen Abend auf dem Kehlstein. Bei Sonnenuntergang befördert Sie ein Bus entlang Deutschlands höchstgelegener Bergstraße zum Kehlsteinhaus. Auf 1.834 Metern, knapp unter dem Gipfelkreuz, lässt Sie erst einmal eine Bläsergruppe hochleben, und wer die Serpentinenstrecke schadlos überstanden hat, wird sich auch über den kredenzten Begrüßungsdrink freuen. Standesgemäßer könnte ein kulinarischer Hochgenuss im Rahmen eines festlichen 3-Gänge-Menüs wohl nicht eingeläutet werden. Und natürlich darf zur zünftigen Jause auch die Musi nicht fehlen. Alternativanlass könnte die Königs-Seerenade am Königssee sein. Gelegenheit dazu gibt es am 31. Juli bei einer mondbeschienenen Bootspartie sein, bei der Sie zum Serenadenkonzert in der Wallfahrtskirche übersetzen. St. Bartholomä, das Wahrzeichen des Königssees, ist nur auf dem Wasserweg zu erreichen! Dem Hörgenuss folgt ein kulinarischer. Bringen Sie reichlich Appetit mit! Schließlich holt dieser stimmungsvolle Abend noch zu einem 4-Gänge-Menü aus, das man bei musikalischer Untermalung im historischen Gasthaus einnimmt. Zurück geht’s dann – mit etwas mehr Fracht an Bord – wieder über den Seeweg. Die Ruhe: traumhaft! Telefon-Infos zu beiden Veranstaltungen: 08652 967-148.

… das eine oder andere Juli-Wochenende im Berchtesgadener Land.
Als erster Anlass empfiehlt sich gleich der Monatserste mit einem romantischen Abend auf dem Kehlstein. Auf 1834 Metern, knapp unter dem Gipfelkreuz, dürfen Sie sich auf eine zünftige Einkehr im Kehlsteinhaus gefasst machen. Natürlich spielt die “Musi” standesgemäß auf. Anlass Nummer 2 könnte die Königs-Seerenade in St. Bartholomä am Königssee sein. Beim Augen- und Ohrenschmaus darf das Gemüt auch hier tief aufseufzen. Termin: 31. Juli. Einfach schön!

… eine Juni-Tour quer durch die adlige Welt der großen, bunten Roben, prunkvollen Bankette und kurzweiligen Spiele: Am dritten Sonntag des Monats, dem 21. Juni, feiern die Schlösser Württembergs ihren Schloss-Erlebnistag. In diesem Jahr steht der höfische Anlass unter dem Motto: “Schloss in Weiß”. Eine gute Gelegenheit, sich das Residenzschloss Ludwigsburg näher anzusehen. Denn in diesem Jahr begehen die Staatlichen Schlösser und Gärten das Barockjahr. In Ludwigsburg bringt das doppelte Freude: Denn nur wenige SChritte vom großen Residenzschloss entfernt liegt das Schlösschen Favorite mit dem Favoritepark – ein Paradies für Spaziergänger. Den Park durchquert eine schnurgerade Allee, zweieinhalb Kilometer lang – vom Schloss Favorite bis zum Seeschloss Monrepos. Faszinierende Begleier auf diesem Weg sind Damhirsche, Axis- und Muffelwild. Die Tiere sind so zahm. dass sie ohne Scheu an die Parkwege kommen.

… einen Mai-Kurzurlaub im Natur-Heil-Dorf. Auf halbem Weg Zwischen Schliersee (im Westen) und Chiemsee (im Osten) liegt – wenige Autominuten von Rosenheim entfernt – Bad Feilnbach. Das Moorheilbad ist gesegnet mit traumlaufter Alpenkulisse und überhaupt mit Landschafts-Idyll, wie es im Reisekatalog steht. Die große Bädersause mit den bekannten Nebenwirkungen des Massentourismus sucht man hier vergebens – ein Glück! Denn dafür besinnt sich das siebeneinhalbtausend Einwohner kleine Paradies auf das, womit andere nicht punkten können: Ruhe! Mildes Klima (“Bayerisches Meran”)! Und jede Menge Freiheit für den Bewegungsdrang! Auch im Sommer bietet das Outdoor-Dorado rund um den Wendelstein “Gipflstürma”-Erlebnisse. Und so ist auch das Feilnbacher Almrausch-Programm 2015 überschrieben. Zwischen 12. und 17. Mai hält man sechs Erlebnisangebote – für das etwas andere Oberland-Feeling – parat. Darunter: “Almyoga auf der Tregler Alm”, eine zweistündige “Morgenwanderung mit” – jawoll! – “Jodelkurs” oder “Wegzeit”, “das 24-Stunden-Wandern” mit Sonne, Mond und Sternen als Wegbegleitern. Unser Geheimtipp: “Filmroas – Wanderung und Open-Air-Kino” für 15 Euro pro Person. Weitere Infos: Kur- & Gästeinformation Bad Feilnbach, Telefon 08066/887-11.

… … ein frühlingshaftes April-Wochenende im schönen Remstal: Pünktlich vor Ostern läuten die Wingerter-Betriebe des klimatisch begünstigen Weinanbaugebietes ostlich von Stuttgart wieder ihre Besuchersaison ein. So bietet sich zum Beispiel am Samstag, 25. April, von 14 bis 17 Uhr die Gelegenheit, den neuen Weinweg am Fellbacher Kappelberg kennenzulernen. In gemütlichem Spaziertempo erfährt man viel Wissenswertes rund um den Weinbau, um anschließend bei einer Weinverkostung mit Imbiss an der Panoramaterrasse ein Vorsommer-Feeling zu genießen. Karten gibt es für 23 Euro pro Person, erhältlich nur im Vorverkauf unter Telefon 0711/578803-0. Alternativ könnten Sie sich am gleichen Tag auch einer etwas anderen Führung durch die Weinberge von Kernen-Stetten anschließen. Unter dem Motto “Wein & Wanderung” begeben Sie sich auf “die Spuren von Rittern, Mätressen und Damenschenkeln”. Für 59 Euro steht “manch neue Gaumenfreude” auf dem Programm. Dauer: 14 bis 18 Uhr. Telefon: 07151/42828. Ausklingen lassen könnten Sie in Remstäler Wochenende bei einem Sonntagsbesuch auf dem Bärlauchfest im Kostergarten von Lorch. Zwischen 10 und 18 Uhr erwartet Sie Kräuter-, Garten- und Kunstmarkt. Angeboten werden “kulinarische Bärlauchspezialitäten”.

Sie sind schon viel auf Reisen herumgekommen und haben gute Urlaubstipps für den Süden Deutschlands, für Österreich, Trentino-Südtirol, Slowenien oder Kroatien auf Lager? Schreiben Sie uns, schildern Sie uns Ihre Reiseerfahrungen und teilen Sie Ihr Wissen mit unseren Lesern. Mit Ihrem Einverständnis arbeiten wir Ihre Hinweise und Bilder in Form kurzer Reiseberichte auf – selbstverständlich unter Wahrung von Diskretion und allen Rechten.


Trentino:
Elegant Relax
mit Blick auf den
Gardasee